Das Programm

Mannheim

Dienstag 24. April
14 Uhr Opening Hochschultage Nachhaltigkeit

Bock ne Runde draußen zu zocken?
Am Dienstag nachmittag stellen wir auf der Mensawiese ein paar Spiele bereit, die ganz leicht aus vermeintlichem Müll herzustellen waren.
Play the Trash!

Mensawiese

19 Uhr „Cradle to Cradle – Umdenken für eine bessere Welt:

Produkte, gut für den Menschen und gut für die Umwelt“

Vortrag von Holger Burckhardt (C2C Regionalgruppe Frankfurt) und Philipp Veit (Regionalgruppe Mainz)

M003

Mittwoch 25. April
20.30 Uhr „Taste the Waste“ – Filmvorführung 

L7, 3-5

Donnerstag 26. April
19 Uhr „Digitalisierung als Postwachstums-Technologie?“

Vortrag von André Reichel (Professor für International Management & Sustainability an der ISM in Stuttgart)

M003

Freitag 27. April
17 Uhr Markt der Möglichkeiten

Grüne Mischung aus Initiativen, Unternehmen und Pionieren

Alte Lehrbuchsammlung

19 Uhr „Shoppen mit Papiertüten – Gibt es eine nachhaltige Konsumgesellschaft?“

Podiumsdiskussions – Teilnehmer:

Christoph Gran, Thorben Bechtoltd, Mitglieder der Solawi , Lisa Koep

M003

Samstag 28. April
11.00 (voraussichtlich bis 13.30 Uhr) Workshop mit WEED

Designed for the dump? Oder was macht ihr mit eurem E-Schrott?
Der Workshop soll sich mit dem Thema des Elektroschrottes auseinander setzen und thematisieren, wie rasant der weltweite  E-Müll in den letzten 20 Jahren durch moderne Technik gewachsen ist und welche Lösungen es dafür in Zeiten des Postkolonialismus gibt.

Anmeldung

EO 150

Workshop mit dem Upcycling Mafia Forum

Gemeinsam gestalten wir Kulturbeutel und kleine Taschen aus euren alten Stoffen und Kleidungsstücken. Also bringt alles mit was schon so lange bei euch nutzlos rumfliegt und pro Teilnehmer bitte min. 1 Reißverschluss mitnehmen.

Anmeldung

Alte Lehrbuchsammlung

14.30 (voraussichtlich bis 17 Uhr) Zero Waste Workshop

In diesem Workshop lernst du, wie auch du durch einfache Umstellungen im Alltag Müll vermeiden, deine Umwelt schützen und deine Lebensqualität steigern kannst. 

Anmeldung

EO 154

14.30 (voraussichtlich bis 17 Uhr) Workshop mit Greenpeace e.V. Mannheim/ Heidelberg

Shampoo, Seifen und co gibt es nicht nur im DM in Plastikverpackungen, sondern können auch ganz einfach selbst hergestellt werden. Mit Greenpeace geht es „Back to the Basics“ und wir packen wieder selbst mit an. Wenn ihr Lust habt euer eigenes Shampoo und co herzustellen meldet euch einfach an und bringt am besten Schneebesen, Schüsseln und eine Käsereibe mit, wenn ihr habt!

Anmeldung

EO 159

22 Uhr „Dance the Trash“

Die legendäre Abschlussparty dieser einzigartigen grünen Sause

 

mehr Infos.

Kaprowbar

Heidelberg

Dienstag 24. April
19 Uhr “Unser Mülldilemma – welche Auswege gibt es?”

Was sind die Hintergründe unseres gigantischen Müllaufkommens? Welche Probleme ergeben sich? Und was sind mögliche Auswege aus unserem Mülldilemma? 

Vortrag von Rainer Zawatzky, BUND Heidelberg

HS 2

20.30 Uhr “Zivilisationsmüll – wie deutscher Kohlekonsum eine kolumbianische Region zerstört”

Lena Wagner, Lizeth Ortiz Carreño

HS 2

Mittwoch 25. April
19 Uhr „Taste the Waste“ – Filmvorführung

Eine Welt Haus

Donnerstag 26. April
19 Uhr „Ethisches Wirtschaften am Beispiel der Gemeinwohl-Ökonomie – theoretische und praktische Vorstellung des Modells“

Was ist Gemeinwohl-Ökonomie und was kann ich als „einzelner Mensch“ für eine positive Zukunft machen? Ulrike Häußler stellt das Modell theoretisch vor und zeigt anhanf von Beispielen, wie ein Wirtschaftssystem, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist, funktionieren kann.

Vortrag/Workshop Ulrike Häußler von Gemeinwohl-Ökonomie

HS 2

20 Uhr Nachhaltigkeit von Sharingplattformen

„Sharing is Caring – ist das sinnvoll oder kann das weg?“ – Sabrina Ludmann berichtet aus ihrem aktuellen Projekt PeerSharing (www.peer-sharing.de). Dabei erörtert sie: Wie nachhaltig sind Sharing Plattformen? Welche Probleme können sich ergeben? Welche Rolle spielt ein Wertewandel und die Bewußtseinsbildung beim Konsumenten? Was sollte die Politik/Ökonomie beitragen?

Vortrag Sabrina Ludmann (IFEU) Peersharing

HS 2

21 Uhr Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Nicoletta berichtet aus langjähriger Erfahrung beim Retten von Lebensmitteln, die zu gut sind, um weggeworfen zu werden.

Passend zum Thema gibt es im Anschluss ein kleines Buffet an geretteten Lebensmitteln.

Vortrag Nicoletta Hilger vom rettenswert e.V.

HS 2

Freitag 27. April
19 Uhr Live Übertragung der Podiumsdiskussion

„Shoppen mit Papiertüten – Gibt es eine nachhaltige Konsumgesellschaft?“

Podiumsdiskussions – Teilnehmer:

Christoph Gran, Thorben Bechtholtd, SoLawi Mitglieder, Lisa Koep

ZEP

Samstag 28. April
10 Uhr Alternativ-nachhaltige Radtour durch Heidelberg

Start: ZEP, Zeppelinstraße 1, 69120 Heidelberg

Mit den Rädern werden wir vom ZEP (Zeppelinstraße 1, Heidelberg) starten, um alternativ-nachhaltige Standorte in Heidelberg wie die Lebensmittelkooperative Appel un‘ Ei, einige Fairteiler, die Breidenbachstudios, den Luula,… zu erkunden. Wir werden gerettete Lebensmittel mitnehmen und diese nach Ende der Radtour im Stura-Büro zu einem leckerem Mittagessen weiterverarbeiten.

Ziel: StuRa-Büro, Albert-Überle Straße 3-5

13 Uhr Schnippelparty

Gemeinsames Kochen und Essen mit gerettetem Essen

StuRa Büro

14 Uhr und

16 Uhr

13 Uhr (voraussichtlich bis 16 Uhr)

13 Uhr (voraussichtlich bis 18 Uhr)

Siebdruckworkshop

Bei diesem Workshop lernt ihr eine selbst gebaute Siebdruckmaschine für Textilien zu benutzen.
Die Logos vom StuRa und Bash the Trash werden verfügbar sein.

Zero-Waste-Workshop – Haushaltsmittel selber herstellen

Die Grüne Jugend zeigt euch, wie ihr Zahnpasta, Deo und einiges mehr selbst herstellen könnt und dabei ganz ohne Müll auskommt.

DIY Café – Share, Repair and Upcycling

Skills, Werkzeuge und Klamotten sharen und dabei noch leckeren Kuchen essen und deinen Wecker, das Loch im Hemd, das Rad o.ä. reparieren (lassen) – das klingt gut? Dann komm vorbei!

StuRa

Sonntag 29. April
10 Uhr Müllfreier Neckar

Nach einer Woche voller Vorträge und Workshops werden wir aktiv !

Müllsammeln mit dem Bund

Zentralmensa INF 304

13 Uhr Küche für alle

Appel un’ Ei

 

Advertisements